• Gebäudeautomation - Allgemein
  • Local Control Network - LCN
  • KNX (früher EIB)

Allgemeine Informationen zum Thema Gebäudeautomation

Was ist die Gebäudeautomation?

LED TableausAls Gebäudeautomation bezeichnet man die Gesamtheit von Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Automatisierungseinrichtungen in Gebäuden. Ziel der Gebäudeautomation ist es Funktionsabläufe selbstständig und gewerksübergreifend durchzuführen und deren Bedienung und Überwachung zu vereinfachen.

Funktionsweise

Mittels eines Bussystems werden alle im Gebäude vorhandenen Bauelemente miteinander vernetzt. Wichtiges Merkmal moderner Gebäudeautomation sind dezentrale Steuerungseinheiten, was es dem Endkunden ermöglicht, selbst nachträgliche Modernisierungen auf höchsten Maßstab durchzuführen.

Vorteile Gebäudeautomation
  • Energieeinsparung durch intelligente Regelung
  • Kofortgewinn
  • Intelligente Schaltungen! - Beispiel vordefinierte Beleuchtungssituation
  • Schutz gegen Einbrüche durch beispielsweise einer Anwesenheitssimulation
  • Sicherheit der Bewohner durch Alamierung beim Auftreten von kritischen Situationen
  • Mögliche Überwachung von externen Sicherheitsdiensten
  • ...
Wandlung

In der Gebäudeinstallation wird heutzutage überwiegend noch konventionell verdrahtet. Die einzelnen Verbraucher und Geräte eines Gebäudes sind deshalb völlig eigenständig und lediglich getrennt voneinander ansteuerbar. Ganz anders in der Automobilindustrie: Hier sind Leitsysteme als selbstverständlicher Bestandteil von modernen Autos bereits heute Normalität. Sämtliche Verbraucher innerhalb von modernen Automobilen sind untereinander vernetzt.

Auto - Haus , der Vergleich

Fragen Sie sich ob Sie sowas brauchen ?!

Vergleichen Sie selbst:
Was kann ihr Haus? Und wieviel ist es Wert?
Was kann Ihr Auto? Und wieviel ist es Wert?

 

LCN - Local Control Network

Photovoltaikanlange kleiner 30 kWLCN- Intelligente Steuereung für jedes Gebäude
Die Technik in Wohngebäuden hat in den letzten Jahrzehnten enorme Fortschritte gemacht, welche das Leben leichter und angenehmer machen.
Ermöglicht wird dieser Wohnkomfort durch die moderne Gebäudeleittechnik.

Die Gebäudeleittechnik LCN gehört zu den erfolgreichsten BUS-Systemen für die Elektroinstallation. Dieses beweisen zahlreichen Anwendungen vom Privathaus über Gewerbe bis hin zu repräsentativen Gebäuden. Das flexible System eignet sich auch bestens zur Modernisierung vorhandener Industrieanlagen.


LCN bringt Ihnen viele Vorteile:

  • LCN erkennt Sie direkt an der Haustür und öffnet Ihnen die Tür, ohne dass Sie einen Finger krumm machen müssen.
  • LCN stellt abends die Türklingel auf ein stilles Signal um, damit Ihre Kinder vom Besuch nicht wachgeklingelt werden.
  • LCN stellt alle Beleuchtungskörper Ihres Hauses automatisch auf die von Ihnen einmal eingestellte Helligkeit ein
  • und und und ...

Heute schon an Morgen denken !Möglicher Aufbau einer modernen Gebäudeinstallation
Wenn sich Ihre Lebenssituation in 5 oder 10 Jahren ändern sollte, können Sie Ihr LCN-System schnell und einfach an Ihre aktuellen Bedürfnisse anpassen: Statt mit Hammer und Meißel - ganz einfach mit dem PC unserer Mitarbeiter..

Wichtig !!!
Wir bieten für die gleiche Aufgabe immer mehrere Lösungen, je nach Größe des Objekts und Etat des Bauherren. Mit einer preiswerten Variante kann ein sparsamer Bauherr für die Bustechnik gewonnen und mit einer Luxusvariante auch der anspruchsvollste Bauherr begeistert werden. LCN verträgt sich gut mit konventioneller Installationstechnik. Es läßt den Bauherren die Freiheit, LCN nach Bedarf oder bis hin zum Vollausbau installieren zu lassen!!!

Haben Sie interesse?
Wir sind Ihr qualifizierter Partner in Sachen LCNUnsere qualifizierten Mitarbeiter beraten Sie gerne. Komm Sie zu uns und verschaffen Sie sich einen überblick über die Funktionsvielfalt. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular

KNX

Technische Grundlagen
KNX ist der Nachfolger der Feldbusse EIB, BatiBus und EHS und derzeit marktführer im Bereich der Gebäudeautomation.

In herkömmlichen elektrischen Installationen sind die Steuerfunktionen mit der Energieverteilung fest verbunden. Nachträgliche Änderungen sind aus diesem Grund sehr schwierig durchzuführen. Auch übergeordnete Steuerfunktionen wie ein zentrales Schalten aller Lichtkreise in einem Gebäude können nur mit sehr hohem Aufwand realisiert werden.

Prinzipbild einer automatisierten AnlageKNX trennt die Steuerfunktionen und die Energieverteilung voneinander. Alle Geräte werden über einen Bus miteinander verbunden und können so Daten austauschen. Die Funktion der einzelnen Busteilnehmer wird durch ihre Programmierung bestimmt, die jederzeit verändert und angepasst werden kann.

Die Geräte unterschiedlicher Hersteller können dabei uneingeschränkt miteinander in einem System eingesetzt werden, sofern sie die entsprechende Zertifizierung durch die KNX Association besitzen.

Vernetzte Hausgeräte
Die Renaissance der KNX-Ansätze spiegelt auch den Trend bei der Weißen Ware in Richtung "vernetzte Hausgeräte" wider, der derzeit meist über Powerline-Lösungen führt, wo sich das von der CECED favorisierte EHS klar als herstellerübergreifender Standard durchgesetzt hat. Im Hinblick auf EHS liegt der Fokus weniger auf der Sensor-/Aktor-Technik, als auf den spezifizierten Protokoll-Frames ("Objekten") mit denen die Ansteuerung der einzelnen Funktionen von Hausgeräten realisiert wird.

Informieren Sie sich!
Die Renaissance der KNX-Ansätze spiegelt auch den Trend bei der Weißen Ware in Richtung "vernetzte Hausgeräte" wider, der derzeit meist über Powerline-Lösungen führt, wo sich das von der CECED favorisierte EHS klar als herstellerübergreifender Standard durchgesetzt hat. Im Hinblick auf EHS liegt der Fokus weniger auf der Sensor-/Aktor-Technik, als auf den spezifizierten Protokoll-Frames ("Objekten") mit denen die Ansteuerung der einzelnen Funktionen von Hausgeräten realisiert wird.

Kontaktieren Sie uns !