Klima

BeispielansichtVALLOX-Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung tauschen kontinuierlich die belastete, verbrauchte Innenluft gegen frische, gefilterte Außenluft. Weder Pollen, Mücken, Fliegen, noch Zugluft stören Ihr Wohlbefinden.

Die Fenster bleiben geschlossen und dennoch werden Feuchtigkeit, Wohnschadstoffe und alle unangenehmen Gerüche aus der Raumluft entfernt. Darüber hinaus wird durch die Wärmerückgewinnung der Energiebedarf und der CO2-Ausstoß Ihrer Heizungsanlage reduziert.

In VALLOX-Lüftungs-Systemen wird die Zuluft und die Abluft gefiltert. Grobfilter EU3 und Feinfilter EU7 entfernen Rußpartikel, Staub, Pollen und Pilzsporen aus der Zuluft, um uns ein gesundes Wohnklima zu schenken.

BeispielansichtDen Sauerstoff, den wir mit der Atemluft aufnehmen, geben wir - in Kohlendioxyd umgewandelt - wieder als verbrauchte Luft an die Umgebung ab. Der im Wohnraum installierte CO2-Fühler misst permanent den Kohlendioxydgehalt der Raumluft und übermittelt dem Lüftungsgerät den aktuellen Bedarf an Frischluftzufuhr.

Diese bedarfsgerechte Regelung sichert einerseits die notwendige Luftqualität auch bei "vollem Haus" und verhindert andererseits Energieverschwendung im "leeren Haus".

BeispielansichtDer Feuchtefühler ergänzt in idealer Weise das VALLOX-Lüftungsgerät. In Bad oder Küche installiert, erschnuppert er erhöhten Lüftungsbedarf, wenn in diesen Räumen besonders feucht agiert wird, und veranlasst die Lüftungsanlage, die hohe Luftfeuchtigkeit zu entfernen.

Gesundheitliche Gefährdungen sowie Bauwerksschäden durch Feuchtigkeit und Schimmelbildung werden verhindert.

BeispielansichtVALLOX ZAW Zuluft- und Abluftventile bilden die Schnittstelle zwischen Wohnraum und Lüftungs-System. Nahezu geräuschlos beatmen sie die Räume mit Frischluft oder entsorgen gleichzeitig die verbrauchte Raumluft.

Unterschiedliche Formen und Größen stehen zur Verfügung.

VALLOX ist europäischer Marktführer im Bereich Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung und wurde mit dem SHK-ZERT des ZVSHK ausgezeichnet.